MBCF e.V. Logo MBCF

Sprache: Deutsch

TEILNAHMEBEDINGUNGEN


Teilnahmebedingungen für die Modellbau- und Spielzeugbörse in Freisen
 
Veranstalter:  Modellbauclub Freisen e.V.
 
Zugelassen sind alle gewerblichen und privaten Anbieter für den Verkauf, Ankauf und Tausch von neuen und gebrauchten Modelleisenbahnen (aller Spurweiten), Zubehör, Modellautos (aller Massstäbe), Spielzeug, LEGO, Playmobil, Blechspielzeug, Puppen, Literatur, Werkzeug, Landwirtschaftliche Modelle, Ü-Eier, usw.
Gewaltverherrlichende oder jugendgefährdende Artikel dürfen nicht verkauft oder ausgestellt werden!
 
Tischgebühren:
  • Tisch:   1,70 m Länge x 0,70 m Tiefe     Gebühr pro Tisch:     8,00 €
  • Tisch:   2,00 m Länge x 1,00 m Tiefe     Gebühr pro Tisch:   11,00 €
  • Tisch:   2,20 m Länge x 1,00 m Tiefe     Gebühr pro Tisch:   12,00 €
 
Nach Ihrer Buchung ist der Betrag auf das Konto des Modellbauclub Freisen e.V. zu überweisen.
Erst nach Zahlungseingang ist Ihre gebuchte Tischfläche fest reserviert!!!
 
Mit der Überweisung des Rechnungsbetrages erkennt der Aussteller alle Teilnahmebedingungen uneingeschränkt an.
 
Der Aussteller hat die Möglichkeit seine Buchung vor Börsenbeginn zu stornieren.
Die gezahlte Tischgebühr wird erstattet:
  • bis 30 Kalendertage vor Veranstaltungstermin           100%
  • bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungstermin             50%
  • bis   7 Kalendertage vor Veranstaltungstermin             25%,
  • danach keine Erstattung mehr möglich.
 
 
Auch über ideelle Aussteller freuen wir uns sehr. Hierfür fallen keine Tischgebühren an. Jedoch können wir nicht allen Platzwünschen gerecht werden, da sich die Veranstaltung in finanzieller Hinsicht selbst tragen soll.
 
Eingehende Anmeldungen werden nur berücksichtigt, wenn noch freie Tischflächen vorhanden sind.
 
Die Tische werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Der Veranstalter behält sich das Recht der Platzierung der Tische im Veranstaltungsraum vor. Wünsche werden entgegen genommen und möglichst berücksichtigt. Jedoch kann dies nicht garantiert werden.

Die Halle steht ab Uhr 7.00 für den Aufbau zur Verfügung. Für die Aussteller sind unsere Platzanweiser, sowohl im Parkplatzbereich als auch in der Halle, für die Einweisung zuständig.

Reservierte Tische werden bis 9.45 Uhr, also bis kurz vor Veranstaltungsbeginn, freigehalten. Danach behalten wir uns vor, die Tische anderweitig zu vergeben.
 
Die Besuchergänge mit einer Mindestbreite von 1,75 Meter (!) sind unbedingt frei zu halten. Die Ausstellertische sind an den vom Veranstalter vorgegebenen Standorten zu belassen.
Wir vermieten nur die Tischfläche. Die Besuchergänge dürfen weder durch Kartonagen, Kisten oder sonstigen Verkaufshilfen am Boden, noch durch zusätzliche Tischaufbauten zur Verbreiterung der Verkaufsfläche eingeengt werden. Die gekennzeichneten Notausgänge sowie die Feuerlöscheinrichtungen der Veranstaltungshalle dürfen nicht blockiert oder zugestellt werden.
Verbreiterungen der Ausstellfläche durch zusätzliche Platten oder mitgebrachte Tische im  Ausstellergang sind nur dann zulässig, wenn ausreichend Platz vorhanden ist und andere Aussteller nicht behindert werden (nach Absprache mit der Veranstaltungsleitung).
 
An der reservierten Tischfläche sind vorbereitete Ausstellerschilder sichtbar angebracht.
 
Die Veranstaltung dauert bis Uhr 16.00 und es wird ausdrücklich gebeten nicht vor dieser Zeit das Angebotssortiment einzupacken. Kassenschluss der Veranstaltung erfolgt in der Regel gegen 15:30 Uhr. Bei Zuwiderhandlung werden wir Konsequenzen daraus ziehen.
 
Werbung und Reklametätigkeit oder Plakate im Veranstaltungsraum ist/sind mit dem Veranstalter (H. Werle) abzusprechen.
 
Leeres Verpackungsmaterial und sonstiger Abfall sind am Ende der Veranstaltung mitzunehmen.
 
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung, gleich welcher Art, insbesondere für Sachen, die während der Veranstaltung abhanden kommen oder beschädigt werden.
 

Den Anweisungen des Veranstalters oder dessen Bevollmächtigten ist grundsätzlich Folge zu leisten.

Dem Veranstalter obliegt während der Veranstaltung das Hausrecht. 

Wir verfügen über einen eigenen Sicherheitsdienst und haben auch eine Nachtwache vor Ort.

Außerdem ist die Halle kameraüberwacht. 

In der Halle besteht generelles Rauchverbot! Geraucht werden darf also nur außerhalb der Halle!

Sonstiges:

 
Eine Probestrecke für verschiedene Systeme u. Spurweiten ist vorhanden.
 
Anzeigen erscheinen in:
  • Eisenbahn-Kurier
  • MIBA
  • Modelleisenbahner
  • Modellbahnbörsen-Termine (Andreas Ruck)
  • Massstab (Herpa)
  • Trucker-Magazin
  • Fernfahrer-Magazin
  • Saarbrücker Zeitung
  • Die RheinPfalz
  • Pfälzer Merkur
  • Wochenblätter:
    • Freisen
    • Kusel
    • Lauterecken
    • Schönenberg-Kübelberg
    • Kaiserslautern
    • Ramstein
  • Nachrichtenblätter:
  • Freisen
  • Hermeskeil
  • Marpingen
  • Namborn
  • Nohfelden
  • Nonnweiler
  • St. Wendel
  • Tholey
  • Trier
  • Wochenspiegel:
    • St. Wendel
    • Neunkirchen
    • Homburg
    • Merzig-Wadern
    • Saarbrücken
    • Saarlouis
    • Idar-Oberstein
  • sowie diversen Internetportalen
 
Ebenfalls werden im Vorfeld der Veranstaltung ca. 10.000 Flyer und 200 Plakate verteilt!!!
 
Der Erlös dieser Börse ist übrigens für die Unterhaltung und die Ausstattung unserer Jugendgruppe bestimmt. Auch div. Bastelstraßen und Aktionstage innerhalb unserer Jugendarbeit werden hiervon finanziert.